Seite wählen

Puh, diese Corona-Pandemie macht uns das Leben auch in 2021 echt nicht leicht. Dabei wollten wir euch doch auch dieses Jahr wieder die besten Tipps und Aktivitäten aus ganz Berlin vorstellen. Aber hilft ja nichts! Deswegen kommen die Berliner Highlights jetzt zu euch nach Hause. Richtig gehört, Berlin entdecken ohne das Haus verlassen zu müssen. So hält man den Lockdown in Berlin aus. Los gehts!

Berlin ist für seine vielen Sehenswürdigkeiten bekannt. Gebäude, Denkmäler, Parkanlagen - alle mit bedeutendem geschichtlichen Hintergrund. Auch im Lockdown gibt es einen Weg, die Berliner Sightseeing-Highlights zu entdecken. So könnt ihr beispielsweise beim 360° Grad Video der „Deutschen Welle den Ausblick an verschiedenen Orten genießen. Weitere Möglichkeiten bietet die App Going Local Berlin oder Hörpol.de. Unsere 22 Sightseeing-Highlights haben wir dir hier noch einmal zusammengefasst.

2. Berliner Küche

Mehr als nur Döner, Currywurst & Co.

Nummer 2
Graffitis Berlin - Unter der Hand

Typisch für Berlin? Na klar, das sind vor allem Currywurst und Döner. Es gibt viele Mythen darüber, ob der Döner ursprünglich aus Berlin kommt oder nicht. Leider stammt der bekannte Döner Kebab aber aus der Türkei und wurde erst durch türkische Gastarbeiter in Deutschland verbreitet. Bei der Herkunft der Currywurst sind sich aber die Experten beinahe einig! Ein Berliner Original. Die Berlinerin Herta Heuwer war im Jahr 1949 die erste Gastronomin, die an einem Imbissstand das heutige Kultessen anbot. Hier unsere aktuellen Lieblingsrezepte zum Nachkochen: Currywurst und Döner. Daneben hat die Berliner Küche noch allerlei andere Spezialitäten zu bieten. Bouletten, Hoppel-Poppel und Berliner Luft - zu den Rezepten von visitberlin.de. 

3. Dokus & Reportagen

Hintergründe zu euren Lieblingsorten

Nummer 3
Graffitis Berlin - Blauer Star

Schöne Orte, spannende Geschichten und versteckte Geheimnisse gibt es in Berlin genug. Die Stadt ist aber einfach viel zu groß, um immer den Überblick zu behalten. Wer auch während des Lockdowns viele Hintergrundinformationen über Berlin erhalten möchte, findet online eine große Auswahl an spannenden Dokumentationen und Reportagen. So könnt ihr beispielsweise auf YouTube nach „Berlin Reportage suchen und erhaltet unzählige Vorschläge. Auch auf der Website des RBB gibt es viele spannende Dokus. Besonders interessant ist die Reportage „24h Berlin - Ein Tag im Leben. Diese geht 24 Folgen lang und dauert insgesamt 24 Stunden. 24h Berlin begleitet mehr als 50 BerlinerInnen an einem „normalen Tag.

4. Underground Clubben

Wohnzimmer Dancefloor mit United We Stream

Nummer 4
Graffitis Berlin - Trabi Mauerbruch

Berlin, die Stadt die niemals schläft. Bekannt für Partyexzesse, Club-Szene und Techno-Beats. Doch das ist bereits seit knapp einem Jahr Geschichte. Bereits im März 2020 mussten die Clubs schließen und durften seitdem ihr Türen für das Berliner Partyvolk nicht mehr öffnen. Am 18. März 2020 gründete die Berliner Clubszene die Plattform „United We Stream auf der täglich ab 19 Uhr Livestreams angeboten wurden. Damit konnten 66 Berliner Clubs über eine halbe Million Euro an Spenden einsammeln. Die Musik und Möglichkeit zur Spende findet ihr hier.

5. Berliner Schnauze

Der etwas andere Sprachkurs

Nummer 5
Graffitis Berlin - Der Bruderkuss

Die BerlinerInnen muss man einfach mögen. Sind sie doch gerade für ihre nette Umgangsart bekannt, nicht. Ein rauer, robuster Umgangston ist hier eher angesagt wenn man ehrlich ist. „Dit find ick knorke! hingegen benutzen die Berliner gerne, wenn ihnen etwas besonders gut gefällt. Wer den aktuellen Lockdown in Berlin nutzen möchte, um vielleicht nicht klassisch Spanisch, Italienisch oder Schwedisch zu lernen, hat mit Berlinerisch eine echte Alternative. Viele typische Berliner Worte findet ihr zum Beispiel auf spreetaufe.de.

6. Gossip der Stadt

Lustige News-Ticker auf Social Media

Nummer 6
Graffitis Berlin -Rotes Stück Fleisch

In Berlin passieren jeden Tag unzählige merkwürdige Dinge. Merkwürdig wäre es zumindest in jeder anderen Stadt. Zur Hauptstadt gehört es aber einfach dazu… Ravende Opis, Rauchbomben in der U-Bahn oder fahrende Autos auf dem Fahrradweg. Auch im Lockdown ist in Berlin immer etwas los. So postet zum Beispiel die BVG auf verschiedenen Kanälen täglich die Berliner Highlights aus Bus und Bahn. Auch die „Polizei Berlin lässt vor allem auf Twitter an zum Teil skurrilen Polizeieinsätzen teilhaben. Weitere Profile, die wir euch auf Instagram empfehlen können sind „notesofberlin und „dasistberlinbitch.

7. Literatur der Hauptstadt

Von Biografien bis zu Science-Fiction in der Hauptstadt

Nummer 7
Graffitis Berlin -Rotes Stück Fleisch

Eine der wenigen Dinge, die auch im aktuellen Lockdown geöffnet haben, sind Buchhandlungen. Da lesen nicht nur den Stress mindert, sondern ebenfalls das Leben verlängert, bietet sich ein ordentliches Buch in der aktuellen Zeit gleich doppelt an. Vor allem, wenn es so viel spannende Literatur über Berlin gibt. Berliner Geschichte, Biografien, Kinderkrimis und Science-Fiction.

8. Kulinarischer Test

Essen aus aller Welt in die eigenen 4 Wände holen 

Nummer 8
Graffitis Berlin -Rotes Stück Fleisch

Berlin ist Multikulti pur! Menschen aus mehr als 190 Nationen sammeln sich in der pulsierenden Hauptstadt. Ein Vorteil dieser Vielfalt ist sicherlich das riesige gastronomische Angebot. Von vietnamesisch über senegalesisch bis hin zu peruanisch. Es gibt wirklich nichts, was es nicht gibt. Auch wenn man aktuell nicht im Restaurant selber essen kann, bieten viele Restaurants einen Abhol- und/oder Lieferservice an. 

9. Kontakte knüpfen  

Von Hobby-Gruppen bis zum Date swipen

Nummer 9
Graffitis Berlin - As long as you are standing

In Berlin neue Leuten kennenzulernen geht normal ganz leicht. Egal ob in einer Bar, Park oder auf der Straße. Dank Lockdown jetzt aber nur online. In der Single-Hauptstadt habt ihr so die Möglichkeit, über eine der unzähligen Dating-Apps, euren Seelenverwandten kennenzulernen. Mit der App „Bumble habt ihr sogar die Auswahlmöglichkeit aus drei Bereichen: Dating, Freunde finden und das eigene Business-Netzwerk erweitern. Um BerlinerInnen mit gleichen Interessen zu finden, könnt ihr euch auf Facebook austoben. Von „Vegan in Berlin über „Berlin Housing bis zu „Berlin Film Community ist alles dabei.

Psst! Dieser Newsletter bringt dir immer die besten Tipps aus Berlin. 

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und erhalte immer alle aktuellen Infos über neue Artikel & Aktivitäten.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.