Seite wählen
Bernau bei Berlin - 6 Tipps für einen Ausflug

Bernau bei Berlin ist bekannt für den historischen Stadtkern und die mittelalterliche Stadtmauer aus dem 13./14. Jahrhundert. Für einen Kurzausflug von Berlin aus eignet sich Bernau bestens und ist mit der S-Bahnlinie 2 in nur einer 30 Minuten zu erreichen. Vom UNESCO-Welterbe Bauhaus Denkmal bis zum Heimatmuseum der über 700 Jahre alten Mittelalterstadt zeigen wir Dir die besten Tipps in Bernau. 

Markierung Unterpunkt 1
Historischer Abschnitt der Bernauer Stadtmauer

Um die historische Innenstadt von Bernau befindet sich eine Stadtmauer aus dem 13./14. Jahrhundert. Mit einer Länge von 1,5 Kilometern zog sich die Festungsanlage einmal um den Kern von Bernau. Acht Meter hoch, 1,5 Meter breit, drei Stadttore und zwei Rundtürme zeigen die Wucht der Schutzmauer. Die massiven Mauern und damaligen Graben- und Wallanlagen der Stadt verhinderten im 15. Jahrhundert gleich zweimal die Einnahme der Stadt. Bis heute wird einmal im Jahr beim Hussitenfest die über 700-jährige Stadtgeschichte mit einem Ritter-Festumzug gefeiert, bei dem viele Tausende Schaulustige Bernau besuchen.

2. Wappenuhr

Die eingebaute Wappenuhr gegenüber der Stadthalle

Schon bald könnte Bernau im  Guinness-World-Records-Buch stehen, für die größte Wappenuhr der Welt. Kein Spaß, mit 8 Metern Höhe soll es die größte Wappenuhr sein und damit einen Platz im Buch der Weltrekorde erhalten. Gedacht als neues Aushängeschild Bernaus hat das über drei Tonnen schwere Kunstobjekt seinen Platz gegenüber der Stadthalle gefunden. Ein bisschen schade finden wir, dass die wunderschöne Uhr so unvorteilhaft umbaut wurde.

3. Bauhaus Denkmal

Markierung Unterpunkt 3
Besucherzentrum des UNESCO-Welterbe in Bernau

In ganz Deutschland gibt es 51 UNESCO-Weltkulturerbe - eines davon findest Du in Bernau. Seit 2017 zählt die Bundesschule in Bernau als Bauhaus Denkmal zu den UNESCO-Bauhausgebäuden in Dessau und Weimar. In 1930 wurde die damalige Bundesschule im Bauhausstil in Bernau eröffnet, bei der Lehre und Praxis auf neue, moderne Weise verbunden wurde. Das kostenlose Besucherzentrum hat von Di. - Do. jeweils von 10 bis 7 Uhr geöffnet.

4. Neues Rathaus

Ansicht des neuen Rathaus Bernau

Im Zentrum der Stadt und schräg gegenüber vom alten Rathaus gelegen, befindet sich seit 2020 das Neue Rathaus der Stadt. Während vor dem Rathaus die Stadtsäule aus dem Jahr 1987 die Geschichte Bernaus aufgreift, ist das Innere des Rathauses modern und offen gestaltet. Auch am Wochenende ist das Gebäude frei zugänglich. Von der Dachterrasse aus hast Du den schönsten Blick über die Stadt. 

5. Wolf Kahlen Museum

Markierung Unterpunkt 5
Eingangsbereich des Wolf Kahlen Museums

Im ehemaligen „Cafe am Pulvertrum eröffnete 2005 das Intermedia Art Museum vom deutschen Künstler Wolf Kahlen. Im Museum wird ein bunter Mix an Videoskulpturen, Klangarbeiten, Zeichnungen, Malerei und interaktiver Internet-Kunst geboten. Das Museum öffnet immer Di. - So. von 15 von 18 Uhr (Eintritt 4 €). Jeden ersten Sonntag im Monat ist „Kino-Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

6. Steintor

Markierung Unterpunkt 6
Das Steintor ist das Aushängeschild von Bernau

Das Steintor ist das Aushängeschild in Bernau und das letzte erhaltene von ehemals drei Stadttoren. Der Torturm ist über einen Gang mit dem Hungerturm verbunden, in deren Inneren sich das Heimatmuseum der Stadt befindet. Das Museum zeigt die mittelalterliche Geschichte Bernaus mit vielen Ausstellungsstücken, historischen Waffen, Kleidung und vielem mehr. Besonders schön ist die Aussicht vom Aussichtsplateau des Hungerturms. Das Dach des Festungsturm ermöglicht Dir über ganz Bernau zu schauen, wie einst die Ritter im Mittelalter.

Psst! Dieser Newsletter bringt dir immer die besten Tipps aus Berlin. 

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und erhalte immer alle aktuellen Infos über neue Artikel & Aktivitäten.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.