Seite wählen

Sightseeing in Berlin bedeutet oft Stress - denn es geht kreuz und quer durch die Stadt und ein vermeintliches Highlight jagt das Nächste. Ob man aber wirklich alle wichtigen Sehenswürdigkeiten erwischt hat, weiß im Nachhinein meistens nicht. Puh, klingt nicht gerade nach einem entspannten Städtetrip! Schluss mit dem Stress und ewigen suchen, wir haben die Top 22 Sehenswürdigkeiten in Berlin für Euch zusammengesucht. Diese Denkmäler, historischen Orte und bedeutungsvollen Gebäude dürfen bei Eurem Besuch in Berlin nicht fehlen!

Schon über 300 Jahre alt ist das Schloss Charlottenburg im gleichnamig benannten Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Es war die Sommerresidenz der Hohenzollern und gilt bis heute als schönste und größte Schlossanlage der bedeutenden Dynastie der Hohenzollern. Neben einer Dauerausstellung unter dem Namen „Das preußische Königshaus und der Besichtigung der Schlossräume, wird der anliegende Schlossgarten von den Berliner für ausgiebige Spaziergänge genutzt. Der Schlosspark ist gemessen an der Fläche der viertgrößte Park in Berlin.

Aktivitäten: Spazieren im Schlossgarten, Besichtigung vom Schloss Charlottenburg (kostenpflichtig) 
Adresse: Spandauer Damm 10-22, 14059 Berlin
-> Link zum Internetauftritt vom Schloss Charlottenburg

2. Bahnhof Zoologischer Garten

Nummer 2
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Bahnhof Zoologischer Garten - Umsteigeplatz und ehemaliger Drogenhotspot

Umsteigebahnhof und Ausgangspunkt für die Shopping-Meilen Kurfürstendamm und Tauentzienstraße. In den 1970er und 1980er Jahren noch als Treffpunkt für die Berliner Drogen- und Stricherszene bekannt, ist der Bahnhof Zoo heutiger Ausgangspunkt für viele Aktivitäten in Berlin. Ein Besuch im Zoo, im größten Kino Berlins oder dem Konzept-Einkaufscenter „Bikini Berlin, Ausgangspunkt ist immer der Bahnhof Zoo als geschichtsträchtiger Platz im Westen der Stadt.

Aktivitäten: Zugang zum Zoo, Einkaufsmeile Kurfürstendamm und Tauentzienstraße, Ausgehviertel mit vielen Restaurants, Kino Zoo Palast
Adresse: Hardenbergplatz 13, 10623 Berlin

3. Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Nummer 3
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche - Gedenkstätte für die Zerstörung des zweiten Weltkrieges

Diese Sehenswürdigkeit in Berlin war einst eine evangelische Kirche. Nach der Fertigstellung im Jahr 1895 war es das höchste Gebäude der Stadt. Bei einem britischen Luftangriff im Jahr 1943 wurde die Kaiser-Wilhelm-Kirche vollständig zerstört. Als Mahnmal gegen den Krieg ist es heute eins der wichtigsten Gebäude in Berlin. Das Innere wurde in eine Gedenkhalle umgewandelt  in der an die Geschehnisse und die Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg gedacht werden soll.

Aktivitäten: Kirchenzugang und Gottesdienste, Kirchenführungen (Spende von mind. 5 € empfohlen)
Adresse: Breitscheidplatz, 10789 Berlin
-> Link zum Internetauftritt der Gedächtniskirche

4. KaDeWe

Nummer 4
Sehenswürdigkeiten in Berlin - KaDeWe - das wohl bekannteste Kaufhaus in Deutschland

Als bekanntestes Warenhaus Deutschlands bietet das „Kaufhaus des Westens ein gehobenes Sortiment an Luxuswaren an. Auf insgesamt 8 Etagen finden sich unzählige Luxusartikel aus allen möglichen Bereichen. Technische Geräte, Möbel, Kleidung, Schmuck, Bücher, Spielzeug, Haushaltswaren und und und. Im KaDeWe gibt es einfach alles! Auf der 6. Etage befindet sich die „Feinschmeckeretage auf der Ihr aus dem Staunen nicht mehr herauskommen werdet. Von feinem Wein über hochwertige Süßigkeiten bis zu frischen Meeresfrüchten, dem Auge wird hier alles geboten. Mit mehreren 100.000 Produkten gehört es zu den größten Einkaufsläden in Europa. 

Aktivitäten: Shopping für Designermode, Luxusmarken, Feinkostabteilung, etc.
Adresse: Tauentzienstraße 21-24, 10789 Berlin
-> Link zum Internetauftritt des KaDeWes

5. Siegessäule

Nummer 5
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Siegessäule - bedeutendes Nationaldenkmal

Die Siegessäule gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Berlin. Es ist eins der wichtigsten Nationaldenkmäler und erinnert an die Einigungskriege zwischen 1864 und 1870. Die Siegessäule wurde einst vor dem Platz des heutigen Reichstagsgebäudes errichtet, im Jahr 1939 dann aber an die heutige Stelle versetzt. Die Siegessäule kann man heute auch von innen besichtigen, in der weitere Informationen über die Geschichte und den Bau genannt werden. Zudem habt Ihr die Möglichkeit, über eine Wendeltreppe die Aussichtsplattform zu erreichen und ein wunderschönes Panorama über Berlin geboten zu bekommen.

Aktivitäten: Besichtigung der Aussichtsplattform (kostenpflichtig), spazieren im Tiergarten
Adresse: Großer Stern, 10557 Berlin
-> Link zum Internetauftritt der Siegessäule

6. Schloss Bellevue

Nummer 6
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Schloss Bellevue - Sitz des deutschen Bundespräsidenten

Das Schloss Bellevue dient seit 1994 als Sitz für den deutschen Bundespräsidenten. Das Anwesen wurde einst zum Ende des 18. Jahrhunderts als Sommerresidenz für einen preußischen Prinzen gebaut. Einmal im Jahr öffnet das Schloss Bellevue seine Toren für die Bürgerinnen und Bürger zum Tag der offenen Tür. Weiterhin wird es vom Bundespräsidenten als Empfangsort für viele offizielle Termine genutzt. Staatsbesuche, Neujahrsempfänge, Auszeichnungen und Ehrungen werden hier vorgenommen.

Aktivitäten: Einmal im Jahr Tag der offenen Tür, spazieren an der Spree und im Tiergarten
Adresse: Spreeweg 1, 10557 Berlin
-> Link zum Internetauftritt vom Schloss Bellevue

7. Reichstag

Nummer 7
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Reichstagsgebäude - Ankerpunkt der deutschen Demokratie

Das Reichstagsgebäude ist ein Ankerpunkt der deutschen Demokratie. Die erste Sitzung des damaligen Reichstages fand bereits am 6. Dezember 1894 statt. Seit 1999 ist es zudem der Sitz des Deutschen Bundestags. Beim Besuch einer Plenarsitzung des Bundetags, einer geführten Tour oder einem Kuppelbesuch könnt Ihr zudem den Reichstag von innen sehen und Politik hautnah erleben.

Aktivitäten: Besuch der Dachterrasse und Kuppel, Besuch einer Plenarsitzung, verschiedene kostenlose Führungen
Adresse: Platz der Republik 1, 11011 Berlin
-> Link zum Internetauftritt des Reichstagsgebäudes

8. Kanzleramt

Nummer 8
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Kanzleramt - Sitz des Bundeskanzlers/Bundeskanzlerin

Der Einzug des damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder im Jahr 2001 vollendete den Regierungsumzug von Bonn nach Berlin. Seitdem ist es Sitz des Bundeskanzlers/Bundeskanzlerin. Fun Fact: Das Bundeskanzleramt ist achtmal so groß wie das weiße Haus in den USA.

Aktivitäten: Einmal im Jahr Tag der offenen Tür, Hauptbahnhof
Adresse: Willy-Brandt-Straße 1, 10557 Berlin

9. Hauptbahnhof

Nummer 9
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Hauptbahnhof - Prestigebauwerk und Sehenswürdigkeit

Eine der neueren Prestigebauten und Sehenswürdigkeiten in Berlin wurde erst 2006 eröffnet. Mit der Fertigstellung des neuen Hauptbahnhofes erhielt die Hauptstadt einen der größten Bahnhöfe Europas, der heute zu den am meisten frequentierten in Deutschland zählt. Auf fünf Ebenen und an insgesamt 16 Gleisen ist der Hauptbahnhof der zentrale Bahn-Verkehrsknoten in Berlin. Fern-, Regional- und Nahverkehr sind allesamt angeschlossen. Daneben ist der Bahnhof durch die ganzheitliche Glasfront, die vielen Einkaufsmöglichkeiten und dem sehenswerten Bürogebäude „Cube auf dem Washingtonplatz ein echter Hingucker. 

Aktivitäten: Einkaufsbahnhof, Futurium (Museum der Zukunft) 
Adresse: Europaplatz 1, 10557 Berlin
-> Link zum Internetauftritt der Berliner Hauptbahnhofs

10. Brandenburger Tor

Nummer 10
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Brandenburger Tor - absolutes Must-see in Berlin

Ich glaube hier verraten wir nicht zu viel, wenn wir sagen, das Brandenburger Tor ist eine der Must-see Sehenswürdigkeiten in Berlin. Das Triumphtor am Rande des Tiergartens gehört damit zu jedem Trip nach Berlin. Viele geschichtliche Ereignisse sind eng mit dem Brandenburger Tor verbunden. So stand zum Beispiel die Berliner Mauer direkt vor dem Brandenburger Tor und in der Weimarer Republik wurde hier jährlich der Verfassungstag abgehalten. Wer das Brandenburger Tor nicht gesehen hat, kann nicht sagen, dass er schonmal in Berlin war (Mit einem Augenzwinkern natürlich 🙂 ) 

Aktivitäten: Kostenlose Führungen auf dem Pariser Platz, spazieren im Tiergarten, Madame Tussauds, Raum der Stille
Adresse: Pariser Platz, 10117 Berlin
-> Link zum Internetauftritt vom Brandenburger Tor

11. Holocaust Denkmal

Nummer 11
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Holocaust Denkmal - Mahnmal für die ermordeten Juden in Europa

An eine der dunkelsten Zeiten in der deutschen Geschichte erinnert das Holocaust Denkmal nur unweit vom Brandenburger Tor entfernt. Mit über 2.500 quaderförmigen Beton-Stehlen wird hier an die ermordeten Juden Europas unter der Herrschaft der Nationalsozialisten gedacht. Beim Durchqueren des Denkmals werdet Ihr eine bedrückende Stille wahrnehmen und Euch innerhalb der vielen bis zu knapp fünf Meter hohen Stehlen verloren vorkommen. Es gibt verschiedene Deutungsansätze über die Konzeption des Holocaust Denkmals, so können die Stehlen zum Beispiel als Grabsteine wahrgenommen werden oder auch als individuell erfassbares Erfahrungsfeld verstanden werden, in dem jeder seine eigenen Eindrücke gewinnen soll.

Aktivitäten: Ausstellung „Ort der Information, Brandenburger Tor, Potsdamer Platz
Adresse: Cora-Berliner-Straße 1, 10117 Berlin
-> Link zum Internetauftritt des Holocaust Denkmal Berlin

12. Potsdamer Platz

Nummer 12
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Potsdamer Platz - Großes Areal mit besonderer Anziehungskraft

Die größte Baustelle Berlins in den 1990er Jahren ist heute eins der architektonisch auffälligsten Areale in der ganzen Stadt. Bereits bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges galt der Potsdamer Platz als einer der verkehrsreichsten Plätze in ganz Europa. Nach Beendigung des Krieges lag der Potsdamer Platz jedoch in der Nachkriegszeit komplett brach und erst nach der Wiedervereinigung wurde die Gegend um den Potsdamer Platz ganz neu und aufwendig gestaltet. Mit dem Sony Center, den Potsdamer Platz Arkaden, der Mall of Berlin, der Spielbank Berlin und vielen umliegenden Museen, Restaurants und weiteren geschichtsträchtigen Denkmälern, ist es ein Punkt in der Stadt mit besonderer Anziehungskraft.

Aktivitäten: Panoramapunkt Berlin, Mall of Berlin, Sony Center, Deutsches Spionagemuseum, Dali Museum, Studio of Wonders
Adresse: Potsdamer Platz, 10785 Berlin
-> Link zum Internetauftritt vom Potsdamer Platz

13. Checkpoint Charlie

Nummer 13
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Checkpoint Charlie - der weltweit bekannte Grenzübergang in Berlin

Der wohl bekannteste Berliner Grenzübergang und damit eine der Top22 Sehenswürdigkeiten in Berlin. Checkpoint Charlie verband in der Friedrichstraße die sowjetische- mit der US-amerikanischen Zone. Dieser Übergang war der dritte von drei genutzten Grenzkontrollen der US-Amerikaner und bekam so die Benennung „Checkpoint C.  Da der Buchstabe „C im internationalen Buchstabieralphabet für „Charlie steht, bekam der Grenzübergang so seinen weltweit bekannten Namen Checkpoint Charlie. Die anderen beiden Übergänge hießen übrigens Checkpoint Alpha und Checkpoint Bravo.

Aktivitäten: Weltballon, Anhalter Bahnhof, Mauermuseum, Topographie des Terrors, Gropius Bau
Adresse: Friedrichstraße 43-45, 10117 Berlin
-> Link zum Internetauftritt des Checkpoint Charlie

14. Gendarmenmarkt

Nummer 14
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Gendarmenmarkt - der wohl schönste Platz in Berlin

Häufig auch als schönster Platz in Berlin bezeichnet, liegt der Gendarmenmarkt zwischen der Friedrichstraße und der Museumsinsel zentral im Berliner Stadtteil Mitte. Schon Ende des 17. Jahrhunderts ließ Kurfürst Friedrich III. den Platz anlegen, ehe dann Anfang des 18. Jahrhunderts die beiden Kirchen auf dem Platz errichtet wurden. Der Grund, warum neben einem deutschen Dom noch ein französischer Dom gebaut wurde liegt darin, dass viele französische Einwanderer hier lebten. 

Aktivitäten: Konzerthaus Berlin, Besichtigung deutscher- und französischer Dom
Adresse: Gendarmenmarkt, 10117 Berlin
-> Link zum Internetauftritt des Gendarmenmarktes

15. Neue Synagoge

Nummer 15
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Neue Synagoge - Zentrum für jüdische Kultur

Eine der Sehenswürdigkeiten in Berlin und zugleich bedeutendes Bauwerk für die Juden in Berlin ist die Neue Synagoge. Nachdem die Größe der jüdischen Gemeinde in Berlin am Anfang des 19. Jahrhunderts stark zugenommen hatte, wurde 1859 der Grundstein für den Bau eines größeren Glaubenshaus gelegt. Heute ist das Gebäude mit der goldig glänzenden Kuppel eins der weltweit modernsten Zentren für jüdische Kultur.

Aktivitäten: Museum/Dauerausstellung zur Geschichte der Neuen Synagoge und der Berliner jüdischen Gemeinde
Adresse: Oranienburger Str. 28-30, 10117 Berlin
-> Link zum Internetauftritt der Neuen Synagoge

16. Berliner Dom

Nummer 16
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Berliner Dom - Wahrzeichen der Stadt und flächenmäßig größte evangelische Kirche in Deutschland

Der Berliner Dom ist eine der am meisten abgelichteten Sehenswürdigkeiten in Berlin und gehört zu den prachtvollsten Bauten der Stadt. Die flächenmäßig größte evangelische Kirche in Deutschland. Schon im 15. Jahrhundert wurde auf der heutigen Fläche des Doms die erste Kirche gebaut. Nach mehreren Umbauten des Bauwerks durch Baufälligkeit und nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg, begann erst 1975 der vollständige Wiederaufbau des Doms. Erst 1993 konnte der Dom in seiner heutigen Pracht wieder eingeweiht werden. 

Aktivitäten: Dombesichtigung, Domaufstieg, Museumsinsel, DDR Museum,  
Adresse: Am Lustgarten, 10178 Berlin
-> Link zum Internetauftritt des Berliner Doms

17. Fernsehturm

Nummer 17
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Fernsehturm - höchstes Gebäude in Deutschland

Als höchstes Bauwerk Deutschlands ist der Fernsehturm eine der Top Sehenswürdigkeiten in Berlin. Mit der Fertigstellung im Jahr 1969 des Prestigeprojektes stellte die DDR die damalige Leistungsfähigkeit des Staates dar. Die markante Kugel des Fernsehturms soll dabei an den sowjetischen Sputnik-Satelliten erinnern. Heute ist der Fernsehturm ein Wahrzeichen der Stadt und gehört zu den am meisten besuchten Einrichtungen der Stadt. Die Aussichtsplattform auf 200 Meter Höhe, bietet Euch einen einmaligen Blick über die Stadt.

Aktivitäten: Aussichtsplattform Fernsehturm & Restaurant auf 203 Meter Höhe, Berlin Dungeon, Alexa Einkaufszentrum 
Adresse: Panoramastraße 1A, 10178 Berlin
-> Link zum Internetauftritt des Fernsehturms

18. Weltzeituhr

Nummer 18
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Weltzeituhr - 146 Städtenamen und das Planetensystem

Die Urania Weltzeituhr wurde zeitgleich zum Fernsehturm im Jahr 1969 gebaut. Der Bau der Weltzeituhr war damit ein Bestandteil der kompletten Neugestaltung des Alexanderplatzes. Der groß angelegte Platz galt in der DDR als einer der prächtigsten Blitze mit Symbolkraft und Strahlkraft. Auf der Uhr sind 146 Städtenamen abzulesen, die über alle Kontinente und Zeitzonen verteilt sind. Die Stahlkonstruktion bildet das Planetensystem ab und dreht sich.

Aktivitäten: Fernsehturm, Alexa Einkaufszentrum
Adresse: Alexanderplatz 1, 10178 Berlin
-> Link zum Internetauftritt der Weltzeituhr

19. Rotes Rathaus

Nummer 19
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Rotes Rathaus - Sitz des regierenden Bürgermeisters und des Senats

Das „Rote Rathaus ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Berlin. Den Namen erhielt das markante Gebäude durch die rote Ziegelfassade. Heute wird das Rathaus mit seinen insgesamt 247 Räumen als Sitz des Bürgermeisters und für den Berliner Senat genutzt.

Aktivitäten: Alexanderplatz, Fernsehturm, Besichtigung Rotes Rathaus und geführte Touren
Adresse: Rathausstraße 15, 10178 Berlin
-> Link zu einem Artikel über das Rote Rathaus

20. East Side Gallery

Nummer 20
Sehenswürdigkeiten in Berlin - East Side Gallery - das längste erhaltene Stück Berliner Mauer

Die East Side Gallery ist das längste erhaltene Reststück der Berliner Mauer. Auf 1,3 Kilometer Länge erstreckt sich die 3,6 Meter hohe Mauer durch den heutigen Berliner Stadtteil Friedrichshain. Nach der Wiedervereinigung im Jahr 1990 wurde dieses Teilstück der Mauer als Kunstprojekt genutzt, auf dem 118 verschiedene Künstler aus aller Welt einzelne Teilabschnitte mit bunten und bedeutungsvollen Malereien verzieren durften. Ein paar der Kunstwerke gehören heute zu den schönsten Graffitis in Berlin.

Aktivitäten: Oberbaumbrücke, Warschauer Straße, Spree, East Side Mall   
Adresse: Mühlenstraße 3-100, 10243 Berlin
-> Link zum Internetauftritt der East Side Gallery

21. Oberbaumbrücke

Nummer 21
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Oberbaumbrücke - Übergang zwischen West- und Ost-Berlin

Ein Wahrzeichen der Stadt, welches 1893 in Auftrag gegeben wurde und eine bis dahin bestehende Holzbrücke ablösen sollte. Das neugotische Bauwerk entstand in den Folgejahren und konnte anders als die Holzbrücke zuvor nun auch vom Eisenbahnverkehr benutzt werden. Während der Teilung Berlins verband die Oberbaumbrücke die Zone der Sowjetunion mit der Zone der US-Amerikaner. Nach der Wiedervereinigung wurde die Brücke aufwendig modernisiert und ist heute sogar das Wahrzeichen auf dem Wappen des Berliner Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg. Die Oberbaumbrücke ist als Abbild auf dem Wappen gut gewählt, da sie Kreuzberg auf der einen Seite der Spree mit Friedrichshain auf der anderen Seite der Spree verbindet.

Aktivitäten: Molecule Man, Warschauer Straße, East Side Gallery, RAW-Gelände, East Side Mall
Adresse: Oberbaumbrücke, 10243 Berlin
-> Link zu einem weiteren Artikel über die Oberbaumbrücke

22. Molecule Man

Nummer 22
Sehenswürdigkeiten in Berlin - Molecule Man - Aufeinandertreffen von 3 Stadtteilen

Die Skulptur „Molecule Man ist die östlichste der Sehenswürdigkeiten in Berlin auf unserer Liste. Das Kunstwerk ist direkt auf der Spree angebracht und stellt drei Personen dar, die im 120° Winkel zueinander stehen. Damit stellt die Skulptur die drei hier aufeinander treffenden Stadtteile dar: Kreuzberg, Friedrichshain und Alt-Treptow.

Aktivitäten: Treptower Park, Badeschiff Berlin 
Adresse: An den Treptowers 1, 12435 Berlin
-> Link zu einem weiteren Artikel über die Molecule Man