Seite wählen
Rückseite vom Schloss Britz

Der große Britzer Garten ist den meisten in Berlin seit der Errichtung für die Bundesgartenschau in 1985 ein Begriff. Darüber hinaus fällt es vielen aber schwer, weitere Highlights im Neuköllner Ortsteil zu benennen. Hättest Du gewusst, dass Britz ein offizielles Weinanbaugebiet ist, hier ein UNESCO-Welterbe versteckt liegt und Dracula sich auf 80.000 m² niedergelassen hat? Wir versprechen Dir, nach unseren 10 Highlights aus Berlin Britz, hast Du einige spannende Ideen, was Du in Zukunft alles in Britz unternehmen und anschauen kannst.

Eingangsportal des bunten Murugan Hindu-Tempel

Als einer von nur wenigen Hindu-Tempeln in Deutschland ist der „Sri Mayurapathy Murugan Tempel Berlin einer der meistbesuchten im Land. 1991 wurde der Tempel von neun sri-lankischen Tamilen neu errichtet. Der Tempel kann von unabhängig der Religionszugehörigkeit täglich vormittags zwischen 07:30 Uhr - 12:30 Uhr und nachmittags von 16:30 Uhr - 19:30 Uhr besucht werden. Bitte beachte, dass beim Betreten des Tempels die Schuhe ausgezogen werden müssen. Diese Geste gilt als Zeichen der Ehrfurcht und erinnert daran, dass ein Hindu Tempel ein heiliger Ort ist, an dem man mit den Göttern in Berührung kommt.

Adresse: Riesestraße 20-22, 12347
Anfahrt: U7 Blaschkoallee oder Bus 170 bis Riesestraße
Website: Murugan Tempel Berlin

2. Sportbad Britz

Das Sportbad Britz liegt im Osten des Ortsteils und grenzt an Rudow und Buckow an. Egal ob Du schwimmen lernen möchtest, schwimmen, als Freizeitsport betreibst oder in Wettkämpfen schwimmen möchtest - als Mitglied der Schwimm-Gemeinschaft Neukölln e.V. stehen dir sämtliche Angebote zur Verfügung. Mit 4.400 Mitgliedern ist der Betreiber des nicht öffentlichen Schwimmbads, die genannte SG Neukölln e.V. der größte Schwimmverein in Berlin. Im Wasserball ist die SG Neukölln besonders erfolgreich und stellt zum Beispiel mit der 1. Herrenmannschaft ein Team, welches in der Wasserball-Bundesliga spielt.

Adresse: Kleiberweg 3, 12359
Anfahrt: Bus 171 Johannisthaler Ch./Rudower Str.
Website: SG Neukölln

3. Hufeisensiedlung

Grüne Wiese und Teichanlage im inneren der Hufeisensiedlung

Die Wohnungsnot nach dem Ende des Ersten Weltkriegs war für das schnell wachsende Berlin eine der größten Herausforderungen der 1920-er Jahren. Daraus entstand der soziale Wohnungsbau, der schnellen und kostengünstigen Wohnraum für die Bevölkerung mit eher geringem Einkommen bereitstellen sollte. Die Hufeisensiedlung ist dabei bis heute ein Vorzeigeobjekt des sozialen Wohnungsbaus und wurde von 1925 bis 1933 als Großsiedlung Britz errichtet. Mit ca. 2.000 Wohneinheiten und architektonisch auffälliger Gestaltung ist ein häufig genanntes Beispiel für gelungenen Sozialbau der 1920er. Das brachte der Siedlung im Jahr 2008 den Titel als UNESCO-Welterbe ein. Mit der Anwohnerinitiative „Hufeisern gegen Rechts stellt sich die Britzer Gemeinschaft seit 2012 entschlossen gegen Nazis auf und setzt sich für Flüchtlinge ein.

Adresse: Fritz-Reuter-Allee 44, 12359
Anfahrt:
U7 Blaschkoallee

4. Britzer WeinKultur

Die größten und bekanntesten deutschen Weinanbaugebiete liegen in Rheinhessen, an der Mosel, in Baden oder der Pfalz - also eigentlich weit weg von Berlin. Seit 2016 ist aber auch die Spreemetropole wieder ein offizielles Weinanbaugebiet. Auf 5.000 qm wird in der Britzer WeinKultur leckerer Wein angebaut und vertrieben. Die WeinKultur sieht sich als Ort der Bildung, Information, Kultur, des Erlebens und Genießens. Highlight für alle Berliner Weinliebhabenden sind die jährlich stattfindenden Weinfeste.

Adresse: Koppelweg 70, 12347
Anfahrt: Bus M44 Britzer Damm/Mohriner Allee oder Bus 181 Im Rosengrund 
Website: Britzer WeinKultur

5. Teltowkanal

Ein kleines Schiff fährt über den Teltowkanal

Der Teltowkanal schlängelt sich fast 40 Kilometer lang durch Berlin sowie Brandenburg und gehört damit zu einer der längsten Wasserstraßen in der Spreemetropole. Durch Britz fließt der Teltowkanal auf über 4 Kilometern im Norden und der östlichen Grenze des Ortsteils. Das Stück des Teltowkanals an der östlichen Seite von Britz war zu Zeiten der deutschen Teilung die Grenze zwischen West- und Ost-Berlin. Heute ist der Weg entlang des Kanalstücks Teil des Berliner Mauerwegs, der sich einmal entlang des alten Mauerverlaufs zieht. Am Britzer Kanalabschnitt befindet sich zudem die Außenstelle Neukölln des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Spree-Havel.

Adresse: Sieversufer 24, 12359
Anfahrt: U7 Grenzallee

6. Britzer Mühle

Markierung Unterpunkt 6

Die Britzer Mühle wurde im Jahr 1865 erbaut und für knapp 80 Jahre ganz klassisch und rein zur Herstellung von Mehl genutzt. In den 1950ern wurde die Mühle unter Denkmalschutz gestellt und wird bis heute in der Sommersaison von April bis Oktober an Sonn- und Feiertagen für geführte Besichtigungen genutzt. Im Inneren der Mühle liegt das gleichnamige Lokal „Britzer Mühle, welches vor allem deutsche Küche anbietet. Bekannt ist das Restaurant zudem für den Wochenendbrunch und den großen Biergarten mit 400 Plätzen. Gerade bei schönem Wetter im Sommer genießen Besuchende der Gaststätte im Außenbereich den schönen Ausblick auf die Mühle

Adresse: Buckower Damm 130, 12349
Anfahrt: Bus M44 Dachdeckerweg
Website: Lokal Britzer Mühle

7. Museum Neukölln

Anblick des ehemaligen Ritterguts, auf dem sich das Museum Neukölln befindet

Nicht fehlen in unseren Tipps für Britz darf natürlich die Geschichte des Ortsteils und des gesamten Berliner Bezirks Neukölln. Einen Einblick in genau diese Geschichte und auch die Gegenwart bietet das Museum Neukölln. In der Dauerausstellung „99x Neukölln stehen 99 Objekte aus der Historie Neuköllns, die einen Einstieg in die Geschichte des Bezirks bieten. Das Museum hat täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet bei kostenlosem Eintritt.

Adresse: Alt-Britz 81, 12359
Anfahrt: U7 Pachimer Allee
Website: Museum Neukölln

8. Britzer Garten

Auf einem riesigen Gelände erstreckt sich die grüne Lunge des Ortsteils, der Britzer Garten. Dieser ist über die Stadtgrenze hinaus bekannt und vor allem am Wochenende beliebtes Ausflugsziel, das ein Stück Natur, Entspannung und Abwechslung zum hektischen Teil von Berlin bietet. Der idyllische Ruhepunkt wurde für die Bundesgartenschau im Jahr 1985 erstmalig angelegt und 1989 noch einmal modernisiert und erweitert. Neben weitläufigen Wiesen, Blumenbeeten und Baumreihen bietet der Britzer Garten auch viele Wasserflächen und eine kleine Eisenbahn, die durch den Britzer Garten düst. Tageskarten können vor Ort an der Kasse  oder im Online-Shop gekauft werden.

Adresse: Sangerhauser Weg 1, 12349,
Anfahrt: Bus M44 bis Britzer Garten
Website: Britzer Garten

9. Schloss Britz

Die Rückseite vom Schloss Britz mit kleinem Springbrunnen

Ein Schloss bietet der Ortsteil Britz mit dem „Schloss Britz natürlich auch noch. Es steht auf dem ehemaligen Rittergut und wurde im Jahr 1705 in seiner heutigen Form fertiggestellt. Die Stadt Berlin kaufte das Anwesen im Jahr 1924, die das gesamte Areal als Grünfläche, Kulturstätte und Museumsgebäude nutzt. Im Schloss, welches seit 1971 unter Denkmalschutz steht, befindet sich eine Dauerausstellung zur Wohnkultur in der Gründerzeit. Direkt nebenan gibt es das bereits vorgestellte Museum Neukölln, eine Freilichtbühne, verschiedene Tierställe und einen kleinen Schlosspark.

Adresse: Alt-Britz 73, 12359
Anfahrt: U7 Pachimer Allee oder Bus M44 Fulhamer Allee 
Website: Schloss Britz

10. Dracula Spielplatz

Ein weiteres Highlight in Britz ist der riesige Dracula Kinderspielplatz, der mit einer Fläche von 80.000 qm so groß ist wie 11 Fußballfelder. Damit ist es der vermutlich größte Spielplatz in ganz Berlin und bietet unzählige Spielgeräte für Kinder jeden Alters an. Von einem Kleinkinderbereich, über einen Wasser- und Kletterbereich, bis hin zu einer Bobby Car-Rennstrecke gibt es abwechslungsreiche Spielflächen. Auch für Erwachsene ohne Kinder kann sich ein Besuch lohnen, da es am Rande der Parkanlage weitere Parcour-Elemente gibt, welche auf das Training des Balance- und Gleichgewichtssinns abzielen.  

Adresse: Buschkrugallee 15A, 12359
Anfahrt: U7 Blaschkoallee oder Bus 170 bis Buschkrug

Psst! Dieser Newsletter bringt dir immer die besten Tipps aus Berlin. 

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und erhalte immer alle aktuellen Infos über neue Artikel & Aktivitäten.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.